Herzlich willkommen auf meiner Homepage!




Amerikanische Grillen
Pennsylvanisches Tagebuch


Nuit Ailée - Beflügelte Nacht
Gedichte. Deutsch-Französisch.

Verlag SchumacherGebler

Mit Collagen von
Wolfgang Petrovsky.

74 Seiten
€ 16,00

ISBN-10: 394120940X
ISBN-13: 978-3941209404

erschienen: März 2017
Editions L´Oreille du Loup.

Übertragen von Alain Lance und
Gabriele Wennemer.

109 Seiten
€ 10,00

ISBN 978-2-917290-45-3
EAN 9782917290453

Paris 2017

Wandelstern
Die Naturgedichte


Lustwandel
Gedichte.

Edition Ornament

88 Seiten mit 4 Kupferstichen
von Baldwin Zettl

Engl. Broschur, 500 num. Expl.

€ 14,90

ISBN 978-3-943768-07-7

erschienen: Dezember 2012
Verlag SchumacherGebler

Mit Aquarellen von Gerda Lepke.

96 Seiten, 5 Farbabbildungen.
Festeinband mit Schutzumschlag

€ 16,00

ISBN 978-3-941209-31-2

erschienen: Oktober 2014

Nächste Termine:

Donnerstag, 19. September 2019 um 20 Uhr
Buchpremiere: Marina Zwetajewa »Der Drang nach Haus. Gedichte aus dem Exil«
Antje Leetz im Gespräch mit Herausgeber Richard Pietraß

Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125, 10115 Berlin-Mitte

Als Tochter einer Pianistin und eines Moskauer Museumsgründers geboren, schienen der jungen Dichterin alle Tore offenzustehen. Doch zermalmten Revolution, Krieg und Bürgerkrieg diese Pfade, bis sie 1922 mit ihrer neunjährigen Tochter in den Zug nach Berlin stieg, um ihren blutjung geheirateten, nach der Niederlage der Weißen von der Krim via Konstantinopel in Prag gestrandeten Mann wiederzusehen. Drei Berliner Monaten folgten drei Jahre bei Prag und vierzehn Notjahre in Pariser Vororten. Die neben Anna Achmatowa bedeutendste Dichterin Russlands fand sich nicht nur armutsgedemütigt und politisch ausgegrenzt, sondern schon früh von ihrem russischen Heimweh gebeutelt, das sie und die Ihren mit ihrer stoischen Heimkehr in Stalins Fänge in die Tragödie von Verfolgung und Freitod führte.




Donnnerstag, 15. August 2019 um 19 Uhr
Ausstellungseröffnung: Aufgehoben im Labyrinth des Wortes
Leben und Werk des Richard Pietraß

Sonderausstellung im Daetz-Centrum Lichtenstein, Schlossallee 2
09350 Lichtenstein/Sa.


Laudatio: Jürgen Engler, Berlin
gelesen von: Gabriele Wennemer, Paris

Rezitation: Schülerinnen und Schüler des Lichtensteiner Gymnasiums
lesen den Totentanz der Tiere von Richard Pietraß

Musik: Marcel Friedrich, Gitarre

Öffnungszeiten der Ausstellung: Freitag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr
- sowie nach telefonischer Vereinbarung

lichtenstein-sachsen.de
Tel: 037204 58580

>> mehr




>> mehr



Flug in die Stille - ein Hausbesuch bei Tomas Tranströmer in Stockholm
(Tagesspiegel vom 7. Oktober 2011)